Vorbereitung auf die vollkommene Weihe – Zweiter Abschnitt

Unsere besten Handlungen sind gewöhnlich durch unseren Egoismus, unseren Hochmut, oder unsere Faulheit verdorben. Wie viel Mal bereut man ein böses Wort, eine trügerische Träumerei, oder die Mutlosigkeit bei einer Pflicht. Es ist jedoch durchaus wichtig, dass wir das abstreifen, was in uns schlecht ist. Die Vollkommenheit kann nur durch die Vereinigung mit Jesus Christus erreicht werden und Christus lässt sich nicht mit der Unvollkommenheit vereinbaren.

Der heilige Ludwig Maria Grignion von Montfort schlägt für diesen zweiten Abschnitt vor, eine Woche lang um die Gnade der Selbsterkenntnis und um die Reue über unsere Sünden zu bitten. Bitten wir um diese Gnade vor jedem Gebet: Dass wir unsere Unvollkommenheit und unser Elend besser erkennen. Maria kann uns nämlich helfen, aber nur falls wir auch erkennen, dass wir Hilfe brauchen.

Um die Gnade der Selbsterkenntnis zu erlangen, werden wir den Heiligen Geist um Erleuchtung bitten. Der hl. Ludwig rät dafür täglich die Litanei vom Heiligen Geist zu beten. Mit der lauretanischen Litanei und dem Gebet Ave, Stern des Meere bitten wir auch Maria um Hilfe.
Als Vorsatz für diese Woche wollen wir einen bestimmten Fehler bekämpfen: Trägheit, Zorn, Unreinheit, Lieblosigkeit,…

Kurzum, im zweiten Abschnitt der Vorbereitung auf die Weihe wollen wir:

  • Vor jedem Gebet die Gnade der Selbsterkenntnis und der Reue erbitten,
  • die drei unten aufgeführten Gebete täglich verrichten,
  • unseren Hauptfehler bekämpfen.

 

Gebete

Litanei zum Heiligen Geist Lauretanische Litanei
Herr, erbarme dich unser –
Christus, erbarme dich unser
Herr, erbarme dich unser;
Christus, höre uns –
Christus, erhöre uns
Gott Vater vom Himmel –
Erbarme dich unser
Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott
Heiliger Geist, du Geist der Weisheit und des Verstandes
Du Geist des Rates und der Stärke
Du Geist der Wissenschaft und Frömmigkeit
Du Geist der Furcht des Herrn
Du Geist des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe
Du Geist der Wahrheit, der Freude und des Friedens
Du Geist der Geduld, der Güte und der Milde
Du Geist der Langmut, Sanftmut und Treue
Du Geist der Sittsamkeit, Mäßigkeit und Keuschheit
Du Lehrer der heiligen Kirche
Du Spender aller Gnaden
Du Tröster der Betrübten
Du Leuchte der Patriarchen
Du Lehrer der Apostel
Du Stärke der Martyrer
Du Stütze der Bekenner
Du Schutz und Schirm der Jungfrauen
Du Freude aller Heiligen

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt – Verschone uns, o Herr

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt – Erhöre uns, o Herr

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt – Erbarme dich unser

V. Sende aus deinen Geist und alles wird neu geschaffen.
A. Und du wirst das Angesicht der Erde erneuern.
V. Lasset uns beten: O Gott, du hast die Herzen der Gläubigen durch die Erleuchtung des Heiligen Geistes gelehrt, verleihe uns, daß wir in diesem Geiste das, was recht ist, verstehen und uns seines Trostes allezeit erfreuen; durch Christus, unsern Herrn.
A. Amen.

Herr, erbarme dich unser –
Christus, erbarme dich unser
Herr, erbarme dich unser;
Christus, höre uns –
Christus, erhöre uns
Gott Vater vom Himmel –
Erbarme dich unser
Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott
Heilige Maria – Bitte für uns
Heilige Gottesgebärerin
Heilige Jungfrau der Jungfrauen
Mutter Christi
Mutter der göttlichen Gnade
Du reinste Mutter
Du keuscheste Mutter
Du unversehrte Mutter
Du unbefleckte Mutter
Du liebenswürdige Mutter
Du wunderbare Mutter
Du Mutter vom guten Rat
Du Mutter des Schöpfers
Du Mutter des Erlösers
Du weiseste Jungfrau
Du ehrwürdige Jungfrau
Du lobwürdige Jungfrau
Du mächtige Jungfrau
Du gütige Jungfrau
Du getreue Jungfrau
Du Spiegel der Gerechtigkeit
Du Sitz der Weisheit
Du Ursache unserer Freude
Du geistliches Gefäß
Du ehrwürdiges Gefäß
Du vortreffliches Gefäß der Andacht
Du geheimnisvolle Rose
Du Turm Davids
Du elfenbeinerner Turm
Du goldenes Haus
Du Arche des Bundes
Du Pforte des Himmels
Du Morgenstern
Du Heil der Kranken
Du Zuflucht der Sünder
Du Trösterin der Betrübten
Du Hilfe der Christen
Du Königin der Engel
Du Königin der Patriarchen
Du Königin der Propheten
Du Königin der Apostel
Du Königin der Martyrer
Du Königin der Bekenner
Du Königin der Jungfrauen
Du Königin aller Heiligen
Du Königin, ohne Makel der Erbsünde empfangen
Du Königin, in den Himmel aufgenommen
Du Königin des heiligen Rosenkranzes
Du Königin des Friedens

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt – Verschone uns, o Herr

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt – Erhöre uns o Herr

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt – Erbarme dich unser

V. Bitte für uns, o heilige Gottesgebärerin!
A. Auf daß wir würdig werden der Verheißungen Christi!
V. Lasset uns beten: Herr und Gott, wir bitten dich, verleihe uns, deinen Dienern, beständige Gesundheit des Leibes und der Seele. Befreie uns auf die Fürbitte der seligen, allzeit reinen Jungfrau Maria von der Trübsal dieser Zeit und laß uns ewige Freude genießen, durch Christus, unsern Herrn.
A. Amen.

Ave, Stern der Meere
Ave, Stern der Meere,
Gottesmutter hehre,
Allzeit Jungfrau, süsse
Tür zum Paradiese!
Jungfrau, allzeit reine,
Sanft und mild wie keine,
Schuldlos lass auf Erden
Sanft und keusch uns werden.
Aus des Engels Munde
Ward die frohe Kunde;
Uns den Frieden spende,
Evas Namen wende.
Woll’ ein reines Leben,
Sichern Pfad uns geben,
Dass in Himmelshöhen
Froh wir Jesus sehen.
Lös’ das Band der Sünden,
Bringe Licht den Blinden,
Unsern Übeln were,
Jeglich Gut beschere!
Lob sei Gott dem Vater,
Preis dem höchsten Sohne
Und dem Heil’gen Geiste,
Jedem gleiche Ehre. Amen.
Dich als Mutter zeige;
Und erhörend neige
Dir sich, der auf Erden
Kam, Dein Sohn zu werden.