Masevaux

Um acht Uhr morgens trafen sich die KJB’ler von Wil in der Tiefgarage, um die Fahrt nach Masevaux (Frankreich) anzutreten. Nach gebetetem Rosenkranz und spannenden sowie auch lustigen Gesprächen trafen wir bei Pratteln auf die KJB von Littau. Nach der kurzen Begrüssung ging die Fahrt nach Frankreich weiter.

Dort erhielten wir die Erlaubnis, in einer Kirche das hl. Amt feiern zu dürfen. Obwohl es einigeRosenkäfer in der Kirche hatte, konnten wir trotz allem andächtig der hl. Messe beiwohnen.

Nach mehrfachem Versuchen gelang es uns dann doch noch, ein vorzeigbares Gruppenbild zu schiessen.

An einem Bach fanden wir schön gelegene Tische und Bänke, wo wir in einer stimmungsvollen Atmosphäre das selbst mitgebrachte Mittagsessen zu uns nahmen. Da uns ein ziemlich kühler Wind um die Ohren blies, entschieden wir uns bald, zurück zu den Autos zu gehen. So brachten wir auch noch das letzte Stück Weg hinter uns, das uns noch von unserem Ziel trennte.

Das Theater ging von 14°°-ca.19°°, wobei eine halbe Stunde Pause eingebaut wurde. Es war sehr wahrheitsgetreu dargestellt und hat die Menschen teilweise sogar zu Tränen gerührt. Einmal mehr wurde uns wieder vor Augen geführt, was der liebe Gott alles für uns tut, wie sehr er uns liebt und was er für uns erlitten hat.

Auf der Fahrt nach Hause machten wir noch einen kurzen Halt, um ein Abendessen zu uns zu nehmen. Danach verabschiedeten wir uns voneinander und jeder fuhr in seine Richtung nach Hause.

Autor: Isabella