Regionaltreffen Bayern

Am Samstag dem 22.02.20 begann das beliebte Treffen der Region Bayern mit der heiligen Messe, anschließend versammelten sich die etwa 50 KJBler aus Zaitzkofen, Zirndorf, Kleinwallstadt, München und Salzburg in Saal im Saal zum Frühstück. Dieses wurde gefolgt von einem interessanten Vortrag von Pater Jeindl über die Reduktionen der Jesuiten in Südamerika. Diese sind ein Beispiel dafür, was die katholische Kirche in der Vergangenheit Gutes getan hat und somit ein wichtiges Argument für KJBler, die im Alltag ja oft mit Diskussionen über ihren Glauben konfrontiert sind. Das für viele neue Thema wurde anschließend zusammen mit traditionell bayerischen Weißwürsten und Weißbier verdaut.

Daraufhin fuhren wir nach Regensburg, wo wir im Dom gemeinsam den Rosenkranz vor dem Allerheiligsten beteten. Anschließend stand eine exklusive 90-minütige Führung im Schloss der Gräfin von Thurn und Taxis auf dem Plan. Wir erfuhren viel über die Geschichte der Familie und ihren ehemaligen Einfluss auf den „immerwährenden Reichstag“ in Regensburg. Außerdem lernten wir natürlich auch viel über die Historie des Schloss selber. Diesem großartigen Ambiente konnten die KJBler dann in der historischen Altstadt von Regensburg nachsinnen.

Danach begann der königliche Abend, bei dem wir fünf Gruppen bildeten, die durch verschiedene Spiele den König Max unterhalten sollten. So verkleideten sie Gruppenmitglieder beispielsweise als Drachen oder Litfasssäule, spielten Postkutschenrennen, tanzten dem König etwas vor oder entwarfen ihm ein neues Wappen. Sie sollten dafür mit dem königlichen Bieranstich belohnt werden, der leider fehlschlug. Trotzdem verbrachten wir danach noch einen schönen Abend mit netten Gesprächen und lustigen Fotos bei der Fotobox.

Der Sonntag begann mit dem feierlichen Hochamt in der schönen gotischen Dorfkirche. Darauf folgte ein Vortrag von Andreas Merkle über die KJB allgemein, ihre Ziele und Projekte. Außerdem ging er auf die Aufgaben der KJBler ein und stellte die Stabsmitglieder vor. Zum Mittagessen gab es anschließend einen typisch bayerischen Schweinebraten mit Knödel und Sauerkraut. Nach Kaffee und Kuchen klang das schöne Treffen langsam aus. Die KJB Zaitzkofen hofft, dass es allen Anwesenden gut gefallen hat und freut sich auf das nächste Regionaltreffen.