Regionaltreffen Bayern in Kleinwallstadt

Der Advent ist eine Zeit der Erwartung und Vorbereitung auf Christus, den König. Die KJB möchte diese Zeit gemeinsam begehen und den adventlichen Geist ausbreiten. Darum hat am zweiten Adventswochenende die KJB Kleinwallstadt zum Regionaltreffen Bayern geladen. Das Treffen wurde von fast 40 KJBlern besucht und ruhte auf den vier Säulen der KJB: Gebet, Bildung, Freundschaft und Apostolat. Mit der Bildung begann es am Samstag, als der deutsche KJB-Leiter über die Natur und ein Leben mit der Natur als Grundlage des sozialen Christkönigtums referierte. In der Kürze der Zeit ging er auf die Zerstörung der menschlichen Natur durch moderne Irrlehren ein und erläuterte, wie dieser fatale Prozess aufgehalten werden muss, damit die Natur und darauf aufbauend die Königsherrschaft Jesu Christi wiederhergestellt werden kann. Der Vortrag endete mit mehreren praktischen Beispielen, die von den KJBlern in ihrem Alltag umgesetzt werden können.dsc_9379

Die Gruppenführerin von Hattersheim schloss direkt mit einer Einführung in die Adventszeit an und stellte die drei Bedeutungsebenen des Advents vor: Die erste Ankunft Christi vor etwa 2000 Jahren im Heiligen Land, die zweite Ankunft Christi am Ende der Zeiten zum Jüngsten Gericht und die Ankunft Christi in unserer Seele. Mit zahlreichen Beispielen aus dem vielfältigen Brauchtum der Adventszeit veranschaulichte sie diese drei Ebenen.

Am Nachmittag beteten die KJBler am Grab von Anneliese Michel in Klingenberg am Main, nachdem sie vom letzten Überlebenden des „Klingenberger Exorzismus“ eine kurze Einleitung in die damaligen Geschehnisse rund um den Exorzismus von Anneliese Michel erhalten hatten. Im Anschluss verteilten sie auf dem Weihnachtsmarkt der malerischen Miltenberger Altstadt wundertätige Medaillen an die Besucher des Marktes und führten so auch viele Gespräche über den katholischen Glauben.dsc_9255

Es folgte die Säule des Gebetes: Nach einer 90minütigen Herz-Mariä-Sühne-Andacht, geleitet von der KJB, folgte eine feierliche Rorate-Messe, die dem adventlich geprägten Tag eine Krone aufsetzte. Der KJB-Priester Pater Fabian Reiser predigte über die Gottesmutter Maria als Vorbild der Reinheit und empfahl sie gerade den Jugendlichen als konkrete Leiterin auf dem Wege der Reinheit, da gerade in der heutigen Zeit diese besonders stark angegriffen wird. Den folgenden Abend ließen die KJBler mit Adventsliedern, Glühwein und der Komplet ausklingen.dsc_9328

Der zweite Adventssonntag begann mit einem Vortrag von Pater Reiser über die Ganzhingabe an Maria nach dem hl. Ludwig Maria Grignion von Montfort, in Vorbereitung auf das kommende marianisch geprägte Jahr. Der Priester stellte die einzelnen Abschnitte der 33tägigen Vorbereitung anhand des Goldenen Buches vor und empfahl, die Ganzhingabe auf einen marianischen Feiertag hin abzulegen. Das Regionaltreffen endete mit dem feierlichen Hochamt, gefolgt von einer längeren abschließenden Mittagspause. Für die KJB Kleinwallstadt war es wichtig, mit diesem Regionaltreffen ein weiteres Zeichen für eine Adventszeit im echten, katholischen Sinne, also im Sinne Christi, des Königs, gesetzt zu haben.dsc_9456